Retour sur le site de réseau européen Kid's Corner Liens FAQ Se connecter

Deutsch

Zora Zisch, die Verkehrsschlange
photo-classe.1-webAnlässlich der Woche der Mobilität vom 16. bis zum 22. September beteiligen sich die Schulkinder und deren Eltern  am Verkehrs-Spiel „Zora Zisch, die Verkehrsschlange“.  Dieses Spiel wird zeitgleich in verschiedenen Europäischen Ländern organisiert.Das Verkehrsschlangenspiel wird über einen Zeitraum von ein oder zwei Wochen gespielt.Mit dem Spiel werden die Kinder und damit auch deren Eltern dazu angeregt, für den Schulweg auf das Auto zu verzichten.Das Spielprinzip
  1. Zwei Wochen vor Spielbeginn stellt jede Schule ihren Ausgangspunkt fest. Die Lehrkräfte fragen in den Klassen, wer für gewöhnlich mit welchem Verkehrsmittel zur Schule kommt.
  2. Festlegung eines realistischen Schulziels pro Schule : Das Ergebnis der Befragung in Schritt 1 dient als Basis, um ein Schulziel für das Verkehrsschlangenspiel zu setzen
  3. Während des Aktionszeitraums bekommen die Kinder immer dann einen kleinen Sticker, wenn sie ein umweltfreundliches Verkehrsmittel für den Schulweg genutzt haben  Schüler erhalten einen Verkehrsmittelsticker, wenn sie an dem Tag zur Schule …
  4. Bekleben der Verkehrsschlange Zora Zisch : Wenn eine Klasse einen „vollen“ grünen Aufkleber hat, klebt sie diesen auf das Zora Zisch Banner, das an einem möglichst gut sichtbaren und gut erreichbaren Platz in der Schule angebracht sein sollte.
  5. Belohnung für die Schüler: Wenn die Schulkinder bestimmte Ziele erreicht haben können sie eine Belohnung erhalten. Hierbei muss es sich nicht unbedingt um materielle Belohnungen handeln.
  6. Schlusserhebung drei Wochen nach dem Spiel: Etwa drei Wochen nach dem Spiel wird noch einmal durch Handheben ermittelt, wie die Kinder nun nach dem Verkehrsschlangenspiel für gewöhnlich zur Schule kommen. Ziel ist es, die langfristigen Effekte des Spiels zu dokumentieren.
Jede teilnehmende Schule bekommt ein Materialset:

fahrmit

 

 

 

 

 

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA